Raesfeld

Warum Ukrainern der Wohnraum gekündigt wurde

Raesfelder hat negative Erfahrungen gemacht

Samstag, 26. November 2022 - 16:00 Uhr

von Andreas Rentel

Bei Hubert Leiers aus Raesfeld hat fünf Monate lang eine Familie aus der Ukraine im Haus gewohnt. Mit Verwunderung habe er den BZ-Bericht über die Unterbringung von Geflüchteten in Raesfeld gelesen, erklärt er. Denn der Raesfelder hat eher negative Erfahrungen gemacht.

Foto: picture alliance/dpa/AP

Viele Flüchtlinge aus der Ukraine sind nach Deutschland gekommen. Hubert Leiers hat mit einer Familie, die er fünf Monate untergebracht hat, eher negative Erfahrungen gemacht.

RAESFELD Er wisse, so Leiers, dass ukrainische Flüchtlinge nach ihrer Ankunft in Deutschland arbeiten dürfen, um das Sozialsystem zu entlasten. Seine Erfahrung: Ein Minijob ja, aber alle Angebote über eine Teil- oder Vollzeitarbeitsstelle wurden von den Flüchtlingen mit dem Argument abgelehnt: Ande...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.