Raesfeld

Vorschläge für neues Pfarrheim in Raesfeld

Jury empfiehlt, Siegerentwurf zu bauen

Mittwoch, 16. September 2020 - 17:29 Uhr

von Andreas Rentel

Das Preisgericht hat sich in einer achtstündigen Beratung für einen Siegerentwurf für das neue Raesfelder Pfarrheim entschieden. Die Jury empfiehlt, diesen Entwurf zu realisieren. Die Pläne hängen ab sofort im Raesfelder Pfarrheim aus.

Foto: Rentel

Haben die Ergebnisse vorgestellt (v. l.): Michael Balster, Thomas Vestrick, Sandra Trelle, Heinz Nienhaus, Beate Sonntag, Bürgermeister Andreas grotendorst und Christoph Ellermann.

RAESFELD. Das Büro Hartig/Meyer/Wömpner aus Münster hat den Architekten-Wettbewerb für den Bau eines neuen Pfarrheims der Gemeinde St. Martin gewonnen. Platz zwei geht an das Büro Winkelmann/Matzken aus Bocholt und Platz drei an das Büro Thesing & Thesing aus Heiden. Die Entwurfspläne sind ab morge...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten