Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
12°/20°
Raesfeld

Vorfreude auf „Pueri Cantores Messe“

Generalversammlung des Kirchenchores St. Silvester

Mittwoch, 15. Mai 2019 - 09:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Der Rück- und Ausblick sowie Wahlen haben die Generalversammlung des Kirchenchores St. Silvester bestimmt. Als einen Höhepunkt des Jahres werten die Sänger die Aufführung der „Kölner Pueri Cantores Messe“.

Foto: Bosse

Der Chor der Kirchengemeinde St. Silvester hat sich zur Generalversammlung getroffen.

ERLE. Der Erler Kirchenchor St. Silvester hat sich im St.-Silvester-Haus zur Generalversammlung getroffen. Vorsitzender Georg Badurczyk begrüßte die Chormitglieder. Auch Chorleiter Michael Borgmann und Präses Pastor Michael Kenkel waren eingeladen. Badurczyk dankte Borgmann für seinen unermüdlichen Einsatz als Leiter des Chores und lobte die gute Probenbeteiligung der Sänger.

Rückblick: An die humorvollen Proben und Ausflüge erinnerte Marianne Brand in ihrem Bericht für das Jahr 2018. Ebenso erfreut zeigte sich Pastor Kenkel über die musikalische Mitgestaltung kirchlicher Hochfeste und Gottesdienste während des Kirchenjahres. Die geistliche Musik sei Ausdruck lebendig gefeierter Liturgie, heißt es in einer Mitteilung des Chores.

Am Katholikentag teilgenommen

Michael Borgmann stellte als Höhepunkt des Jahres 2018 die Teilnahme am Deutschen Katholikentag im Mai in Münster heraus. Dort sang der Erler Kirchenchor mit dem St.-Stephanus-Chor aus Hochmoor auf dem Domplatz in Münster unter dem Motto „Suche Frieden“. Zudem habe sich der Chor an einem Begegnungskonzert mit 4000 Sängern beteiligt, heißt es weiter. „Ein einmaliges und beeindruckendes Ereignis“, ergänzte Borgmann.

Ausblick: Höhepunkt dieses Jahres werde die Aufführung der „Kölner Pueri Cantores Messe“ des zeitgenössischen Komponisten Hans-André Samm mit dem Raesfelder Kirchenchor in der St.-Martin-Kirche am 24. November sein. Die Klavierbegleitung übernimmt der Komponist. Ein Bläser-Ensemble unterstützt den Chor. Jetzt freue sich der Chor auf das silberne Priesterjubiläum von Pastor Kenkel am 26. Mai und das Frühlingsfest auf dem Hof Brömmel.

Keine Beanstandungen

Finanzen: In ihrem Kassenbericht bestätigten die Kassenprüfer Andreas Cluse und Ewe Witt die ordnungsgemäße Buchführung von Kassierer Martin Uhlenbrock. Es gab keine Beanstandungen.

Wahlen: Einstimmig in den Vorstand wurden gewählt: Georg Badurczyk als geschäftsführender Vorsitzender, Gisela Kisner als seine Stellvertreterin, Mechthild Schmitz als Schriftführerin und Martin Uhlenbrock als Kassenwart.

In den Beirat wurden Margret Kölking, Irmgard Nagel, Jürgen Kilian und Thomas Risthaus gewählt. Kassenprüfer bleiben Ewe Witt und Andreas Cluse. Notenwart ist Bernd Cluse.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.