Raesfeld

Unbekannte bedrohen Sicherheitsdienst nach Mundschutz-Streit

Vor Supermarkt in Raesfeld

Montag, 1. Juni 2020 - 14:14 Uhr

von Sven Kauffelt

Im Streit um das Tragen von Masken haben zwei Unbekannte einen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes vor einem Supermarkt in Raesfeld bedroht.

Foto: Carsten Rehder

+++Symbolbild+++

RAESFELD. Am Freitag betraten zwei noch unbekannte Männer gegen 13 Uhr einen Einkaufsmarkt an der Leinenweberstraße. Da sie keinen Mund-Nasenschutz trugen, wies sie ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes darauf hin, teilt die Polizei mit. Bereits am Vortag waren die beiden Männer ohne Maske aufgefallen und hatten nach der Aufforderung eine Maske aufgesetzt. Einer der Männer gab nun an, er müsse wegen einer Erkrankung keine Maske tragen und beide gingen in den Markt. Beim Verlassen des Marktes drohte einer der Männer dem Sicherheitsbediensteten einen Faustschlag an und der andere Täter deutete mit den Händen einen Schuss an.

Zeugen können sich an die Polizei wenden unter Tel. 02861/9000.