Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
13°/22°
Raesfeld

UWG beantragt Halteverbot am Wertstoffhof

Behinderungen im Straßenverkehr

Dienstag, 13. Februar 2018 - 12:27 Uhr

von Borkener Zeitung

Während der Öffnungszeiten des Wertstoffhofes wollen viele dort ihre alten Sachen abgeben. Dadurch kommt es auf der Straße zu Behinderungen. Das wollen die Mitglieder der UWG ändern.

Foto: colourbox

Ein Halteverbot vor dem Wertstoffhof? Nach dem Willen der UWG könnte dies Realität werden.

RAESFELD. Für ein Halteverbot an der Straße Steenbrede spricht sich die UWG in einem Antrag an die Gemeindeverwaltung aus.

Wer zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes die Straße Steenbreede befahre, werde feststellen, dass durch parkende Pkw und Lkw ein Durchkommen sehr schwierig sei, heißt es in dem Antrag.

Halteverbot während Öffnungszeiten

Es komme durch die stehenden Fahrzeuge zum Teil zu schwierigen, unübersichtlichen Verhältnissen und gefährlichen Situationen. Die UWG stellt daher den Antrag, für die Zeiten der Öffnung des Wertstoffhofes, mittwochs und samstags, auf dem Teilstück der Straße Steenbreede zwischen der Kreuzung Schwietering / Roringskamp / Steenbreede und dem Wertstoffhof eine Halteverbotszone einzurichten.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.