Raesfeld

Sonnenblumen gegen das Vergessen

Kfd und Heimatverein Erle planen Aktion am 8. Mai

Sonntag, 2. Mai 2021 - 16:30 Uhr

von Borkener Zeitung / Tim Schulze

Lasst Blumen sprechen.“ Diese alte Weisheit möchten die katholische Frauengemeinschaft (kfd) Raesfeld, Rhedebrügge und Erle sowie der Heimatverein Erle in einer Sonnenblumenaktion am Samstag, 8. Mai, in die Tat umsetzen. Die Sonnenblume, in alten Mythen Symbol der irdischen Vergänglichkeit und der Liebe, soll vor allem an Menschen erinnern, die ihren Angehörigen und Freunden nahestanden, für die es aber keine Grabstätte (mehr) gibt oder deren Grab nicht erreichbar ist.

Foto: pd

Die Frauen der kfd stellen die Sonnenblumenaktion an den Soldatengräbern auf dem Friedhof in Erle vor: (v.l.) Brigitta Schneiders, Doris Groß-Bölting, Mia Pass, Martha Eming, Christel Springer und Ingrid Horstmann.

ERLE „Frauen der kfd und des Heimatvereins haben kleine Zwergsonnenblumen herangezogen. Die Jungpflanzen werden am kommenden Samstag an der Kirche in Rhedebrügge sowie auf den Friedhöfen in Raesfeld und Erle an den Soldatengräbern zur Mitnahme angeboten. „Diese Gräber eignen sich am Tag des Kriegse...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten