Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
11°/24°
Raesfeld

Senioren spielen mit der Tovertafel

Volksbank Raesfeld beteiligt sich an Kosten

Samstag, 13. April 2019 - 09:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Die Bewohner des Seniorenhauses St. Martin können künftig mit der Tovertafel spielen. Die Volksbank Raesfeld hat sich an den Kosten beteiligt.

Foto: pd

Die Senioren haben die Tovertafel bei der Vorstellung ausprobiert.

RAESFELD. Eine Tovertafel zum gemeinsamen Spielen erweitert das Angebot für die Bewohner des Seniorenhauses St. Martin. Zur Vorstellung der neuen Technik haben sich die Initiatiorin Petra Eisenbarth und Hausleiterin Anne Eversmann mit den Vorständen der Volksbank Raesfeld, Oliver Cichowski und Marcus Feldhaar, getroffen. Dabei haben diese einen Scheck überreicht. Denn die Bank hat sich mit 2500 Euro an den Kosten beteiligt.

40 Prozent der Kosten bezahlt

Die Tovertafel sei für die Bewohner im großen Gesellschaftsraum zugänglich, heißt es in einer Mitteilung. Durch einen Beamer, verbunden mit weiteren Sensoren, lassen sich Aktionen auf einen Untergrund projizieren. Bei Interaktion reagiere das Gerät, so könnten die Bewohner selbständig oder unter Anleitung Spiele spielen, die genau für die Zielgruppe entwickelt worden seien, heißt es weiter. „Die Technik ist eine Pflegeinnovation, die Freude schafft“, sagte Petra Eisenbarth bei der Vorstellung der Tafel.

Die Bank sei schnell von dem Projekt überzeugt gewesen. „Eine Technik, die Menschen mit ihrer Umgebung verbindet und sie dazu anregt, sich zu bewegen, fanden wir eine sinnvolle Idee“, so Vorstandsvorsitzender Cichowski. Die Bank habe rund 40 Prozent der Kosten bezahlt.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.