Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
19°/35°
Raesfeld

Selbstvertrauen durch Skaten stärken

Jugendhaus Raesfeld macht Angebot in den Ferien

Freitag, 10. Juli 2020 - 10:00 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Das Jugendhaus Raesfeld bietet einen Skate-Workshop an. Damit möchten die Organisatoren einen Beitrag dazu leisten, dass die jugendlichen Teilnehmer ihr Selbstvertrauen stärken.

Foto: pd

Die Kinder und Jugendlichen sollen den sicheren Umgang mit dem Skateboard lernen.

RAESFELD Das Jugendhaus Raesfeld bietet einen Skate-Workshop an. Auf dem Skateboard durch die Ferien – das sei ein Traum vieler Kinder und Jugendlicher, heißt es. Möglich mache es dieser Workshop mit der Initiative skate-aid.

Damit erweitere innogy Westenergie am Montag und Dienstag, 27. und 28. Juli, das Ferien- und Freizeitangebot in Raesfeld, teilt Philip Hatkämper vom Jugendhaus Raesfeld mit. Er ergänzt: Das Angebot sei mehr als ein sportlicher Zeitvertreib. Denn der Workshop soll das Selbstvertrauen der Teilnehmer stärken und Integrationsarbeit leisten.

Organisation wurde 2009 gegründet

Zum Hintergrund: Die im Jahr 2009 von Skateboard-Pionier Titus Dittmann gegründete Organisation skate-aid setzt sich für selbstbewusste Jugendliche ein. Sie nutze die Anziehungskraft des Skateboardens, um über den Sport zur Persönlichkeitsbildung beizutragen, heißt es.

Die Organisation ist in 18 Ländern und mit 25 Projekten aktiv. Sie leiste damit einen Beitrag zur Entwicklung der Zivilgesellschaft, zur Sozialisations-, Präventions- und Friedensarbeit. Ihr Fokus liegt dabei auch auf der Jugendhilfe in Deutschland.

Zu den Verhaltensregeln: Die Teilnehmer sollen einen Mund-Nase-Schutz mitbringen. Dieser müsse aber nicht unbedingt aufgesetzt werden, heißt es. Bequeme Sportsachen werden empfohlen.

Üben in kleineren Gruppen

Die Teilnehmer bekommen ein neues Skateboard, das sie zusammenbauen sollen und behalten dürfen. Das nötige Werkzeug wird desinfiziert. Die Trainer bringen das Desinfektionsmittel mit. In kleinere Gruppen sollen die Kinder und Jugendlichen mit ausreichend Abstand üben. Auch beim Mittagessen bleiben die Gruppen bestehen und gehen getrennt zum Essen.

Der Workshop „Let’s skate“ ist für Anfänger bis Profis zwischen acht und 16 Jahren geeignet und kostenfrei. Eine Anmeldung ist im Jugendhaus Raesfeld während der Öffnungszeit von 14 bis 20 Uhr sowie im gleichen Zeitraum unter Tel. 01578/8072047 erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist in diesem Jahr wegen der geltenden Abstandsregeln auf 25 Plätze begrenzt.