Raesfeld

Selber blitzen: Raesfeld ist zurückhaltend

Gemeinde sieht Vor und Nachteile bei Vorshlag des Städte- und Gemeindebunds

Freitag, 7. Januar 2022 - 08:00 Uhr

von Andreas Rentel

Eher zurückhaltend reagiert die Gemeinde Raesfeld auf einen Vorstoß des Städte und Gemeindebunds NRW, wonach künftig auch kleine Kommunen eigenständig Geschwindigkeitsmessungen vornehmen sollen.

Foto: Josef Barnekamp

Die Polizei begrüßt es, wenn die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer von staatlichen Stellen kontrolliert wird.

RAESFELD. Die Gemeinde wäre dann bei den Kontrollen flexibler und könnte schneller auf Situationen an bestimmten Gefahrenstellen reagieren, beschreibt Claudia Weßeling aus dem Bürgermeisterbüro auf BZ-Nachfrage die Vorteile. Daher begrüße es die Kommune, wenn den Gemeinden diese Erlaubnis eingeräum...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten