Raesfelder Schlosspark im dezenten Licht der „blauen Stunde“

Von Borkener Zeitung / Petra Bosse

Im Zuge des Umbaus der Schlossallee und des Geländes am Karpfenteich hat der Bereich an der Freiheit ein markantes Element hinzubekommen: die Beleuchtung.

Raesfelder Schlosspark im dezenten Licht der „blauen Stunde“

Ein Band aus LED-Leuchten zieht sich entlang des neuen Fußwegs.

RAESFELD. Seit Mitte der Woche werden die als Ersatz für die kranken Kastanien gepflanzten Bäume von unten angestrahlt. Ein Band aus LED-Leuchten zieht sich entlang des neuen Fußwegs.

„Schlosspark Raesfeld“ ist auf zwei schmalen Metallstelen zu lesen, die am Eingang nahe der Weseler Straße (B70) stehen. Das Beleuchtung soll abends weitgehend abgeschaltet werden, um Energie zu sparen.