Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
11°/23°
Raesfeld

Raesfeld: Kuriose Adress-Verwirrung bei Einsatz der Feuerwehr

Fast die falsche Tür geöffnet

Mittwoch, 29. Juli 2020 - 15:58 Uhr

von Stephan Werschkull / pd

Um ein Haar hätte die Raesfelder Feuerwehr am Dienstag bei einem Einsatz die falsche Tür geöffnet.

Foto: BZ-Archiv

+++Symbolbild+++

RAESFELD. Um 5.38 Uhr war die Wehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Drückerstraße gerufen worden. Wie die Feuerwehr mitteilt, hatte eine Anruferin sich bei der Kreisleitstelle gemeldet, doch das Telefonat brach ab. Daraufhin sei die „Rettungskette“ in Gang gesetzt worden, die eine Unterstützung des Rettungsdienstes vorsieht, indem die Feuerwehr entsprechende Türen zum Einsatzort öffnet, falls hilfsbedürftige Personen dahinter vermutet werden.

Früher an der Drückerstraße gelebt

Somit fuhren die Einsatzkräfte zu der Adresse, die die Raesfelderin genannt hatte. Als sie dann am vermeintlichen Einsatzort eintrafen, stellten sie fest, dass der Name der Anruferin nicht mit dem Namen an der Haustür übereinstimmte. Mit Hilfe der Polizei habe man dann ermitteln können, dass die ältere Dame in einem Raesfelder Seniorenheim betreut wird.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei fuhren daraufhin zu dem Seniorenheim und stellten fest, dass es der Anruferin gut ging. Zu der Verwechselung sei es gekommen, da die Frau früher an der Drückerstraße gelebt habe, so die Feuerwehr.