Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Raesfeld

Kinderbetreuung: Raesfelder Rat billigt Verzicht auf Beiträge

19.600 Euro werden nicht eingezogen

Freitag, 19. Juni 2020 - 14:00 Uhr

von Andreas Rentel

Einstimmig hat der Gemeinderat entschieden, auf die Elternbeiträge für die OGS und die Über-Mittag-Betreuung (Ümi) zu verzichten. Hintergrund sind die Schließungen dieser Angebote während der Coronavirus-Pandemie.

Foto: pixabay

OGS und Ümi haben im April und Mai wegen des Coronavirus nicht stattgefunden. Die Eltern sollen daher auch nichts dafür zahlen.

RAESFELD. Bürgermeister Andreas Grotendorst erklärte vor der Abstimmung, die Gemeinde habe die Einziehung der Beiträge gestoppt. Für die Monate April und Mai ergibt sich eine Summe von 19.600 Euro. Auf die ÜMi Erle entfallen 760 Euro, für die ÜMi Raesfeld 3290 Euro, für die OGS Erle 5980 Euro und f...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten