Raesfeld

Issel: Hochwasserschutz bleibt trotz Trockenheit Thema

Erste Schutzprojekte sind in der Planung

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 16:02 Uhr

von Andreas Rentel

Der Zweckverband zum Hochwasserschutz an der Issel bereitet die ersten Projekte vor. An deren Notwendigkeit ändert auch die Trockenheit der vergangenen Sommer nichts. Zuletzt führte die Issel wenig Wasser.

Foto: BZ-Archiv

Trotz der zunehmenden Trockenheit im Sommer bleibt der Hochwasserschutz an der Issel weiter ein wichtiges Thema. Die Gemeinde Raesfeld ist dem entsprechenden Zweckverband beigetreten.

RAESFELD. „Wir sind in der Planung“, sagt Pia Scholten über erste Projekte, die zum Hochwasserschutz an der Issel realisiert werden sollen. Sie kümmert sich bei dem dafür gegründeten Zweckverband um diese Vorhaben. Zwei im Bereich der Gemeinde Isselburg seien darunter, sagt sie. Allerdings werde es...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten