Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
11°/24°
Raesfeld

Gemeinde St. Martin bietet „glaubensFEIERabende“ an

Auf die Ostertage einstimmen

Samstag, 13. April 2019 - 16:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Wer sich auf die Ostertage einstimmen möchte, sollte sich diesen Termin merken: Von Montag bis Mittwoch, 15. bis 17. April, lädt die Pfarrgemeinde St. Martin zu den „glaubensFEIERabenden“ ein.

Foto: pd

Johanna Hollstegge

RAESFELD. Die Pfarrgemeinde St. Martin lädt an den ersten drei Tagen der Karwoche, von Montag bis Mittwoch, 15. bis 17. April, jeweils ab 19.30 Uhr zu den „glaubensFEIERabenden“ in der Kirche St. Martin ein. Überall gebe es Spuren von Gottes Wirken in der Welt, heißt es in einer Ankündigung. Die „glaubensFEIERabende“ sollen dabei helfen, den Teilnehmern dieses Wirken näherzubringen.

Am Montag spricht Caroline Stollmeier vom Verein Pro Femina. Der Abend werde von der Rhythmusgruppe Jerusalem musikalisch mitgestaltet, heißt es. Seit 1999 setze sich der Verein für Frauen in Schwangerschafts-Konflikten ein. Stollmeier ist Diplom-Ökonomin, Muttet von drei Kindern und in der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins tätig.

Am Dienstag kommt die junge Poetry-Slammerin Johanna Hollstegge, die auch schon im vergangenen Jahr mit dabei war. Die 21-Jährige studiert in Münster Deutsch, Sozialwissenschaften und Religion. Sie habe sich Gedanken gemacht, wie Gottes Segen durch das Gebet wirksam werden könne, so der Veranstalter. Sie engagiert sich auch in der Kolpingjugend. Die Band „Um Himmels Willen“ übernimmt die musikalische Gestaltung.

Auf die Ostertage einstimmen

Am letzten Abend der Reihe geht der Kirchenhistoriker und Domkapitular Norbert Köster der Frage nach, wie Gott in den Sakramenten wirkt. Was macht Sakramente aus, und wie unterscheiden sie sich von anderen religiösen Zeichen? Diese und weitere Fragen möchte er in seinem Beitrag beantworten. Hier sorge der Chor „Joyful“ für die musikalische Gestaltung, heißt es weiter.

Die Organisatoren laden dazu ein, an den „glaubensFEIERabenden“ teilzunehmen und sich so besinnlich auf die Kar- und Ostertage einzustimmen.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.