Raesfeld

Freude in der Region Hohe Mark über 3,1 Millionen Euro

Kommunen vom Land für Leader-Geld ausgewählt

Freitag, 13. Mai 2022 - 17:37 Uhr

von Tim Schulze / Andreas Rentel / pd

In Dülmen, Haltern am See, Heiden, Raesfeld, Reken, Olfen und den Dorstener Stadtteilen Alt-Wulfen, Deuten, Lembeck und Rhade besteht Grund zur Freude: Die Kommunen sind vom Land NRW als Leader-Region ausgewählt worden. 3,1 Millionen Euro Fördergeld gibt es dafür. Und in einem Ort ist die Freude besonders groß.

Foto: pd

Volle Fahrt voraus für die Förderung: Die Lokale Aktionsgruppe – hier ein Treffen Anfang Mai – freut sich über die erfolgreiche Bewerbung.

RAESFELD/REKEN/HEIDEN Die Hohe Mark wurde im Landeswettbewerb als eine von 45 Regionen für die Leader-Förderung ausgewählt. Damit erhält die Region in der neuen Förderperiode von 2023 bis 2027 rund 3,1 Millionen Euro. Das teilt Regionalmanagerin Josephine Kißmer mit. Mit dem Geld sollen Projekte g...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.