Raesfeld

Falschparker gefährden Radfahrer

Spaziergänger finden an der B2224 kaum Parkplätze

Montag, 10. Januar 2022 - 11:00 Uhr

von Petra Bosse

Die Parksituation entlang der Bundesstraße B224 zwischen Erle und Freudenberg ist schwierig. Besonders für Radler, denn der rund neun Kilometer lange schmale Streifen zwischen Fahrbahn und Wald erfordert wegen des hohen Verkehrsaufkommens konzentriertes Fahren.

Foto: Bosse

Parkende Autos können für Radfahrer an der B224 zum Problem werden, falls sie nicht wie hier im Bild auf dem Grünstreifen stehen.

ERLE/SCHERMBECK Noch schwieriger wird es, wenn viele Fahrzeuge von Waldbesuchern, besonders am Rhader Weg, den schmalen Radweg zuparken und verengen. Für Radfahrern bleibt im Extremfall nur noch ein Ausweichen auf die Bundesstraße. Ein gefährliches Unterfangen, besonders in der dunklen Jahreszeit. ...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.