Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
5°/16°
Raesfeld

Blick in einen Amüsierschuppen

Reise in die 1920er Jahre bei den Marienthaler Abenden

Dienstag, 20. August 2019 - 13:00 Uhr

von Borkener Zeitung

„Die Damen und Herren Daffke“ treten am Mittwoch bei den Marienthaler Abenden auf. Mit ihrem Programm nehmen die sechs Musiker ihre Zuhörer musikalisch mit das Berlin der 1920er Jahre.

Foto: pd

„Die Damen und Herren Daffke“ nehmen ihr Publikum mit in die 1920er Jahre.

RAESFELD/MARIENTHAL. Einen musikalischen Blick in die 1920er Jahre gibt es am morgigen Mittwoch ab 20 Uhr bei den Marienthaler Abenden. „Die Damen und Herren Daffke“ treten in dem Isseldorf auf. „Die Gruppe ist zum ersten Mal in Marienthal“, sagt Karl-Heinz Elmer vom Marienthaler Kulturkreis. Das Ensemble habe sich vor kurzem „neu gegründet“.

Ins Berlin der 1920er Jahre soll es am Abend gehen, teilt der Kulturkreis als Veranstalter mit. Nach der Starre und Strenge des Kaiserreichs habe Freizügigkeit in der Weimarer Republik geherrscht. Das Sextett der „Damen und Herren Daffke“ öffne die Türen zu den verborgenen Amüsierschuppen dieser Zeit, heißt es weiter.

Zeit des Aufbruchs

Die Gruppe erzähle von einer Zeit des Aufbruchs und der Liberalisierung. Raus aus dem Korsett, rein ins Charlestonkleid, laute das Motto. Ein Tanz auf dem Vulkan beginne. Doch jeder Rausch habe ein Ende: Börsencrash und Aufstieg der Nationalsozialisten folgen. Viele begabte Künstler verließen ihre Heimat Deutschland. „Die Daffkes“ wagen den Spagat zwischen Unterhaltungsmusik und politischem Lied mit Texten von Hollaender, Weill, Eisler, Abraham und Heymann.

Karten gibt es auch im BZ-Ticketcenter in Borken, Bahnhofstraße 6, Tel. 02861/ 944-110, für 22 Euro, an der Abendkasse sind es 25 Euro.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.