Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
5°/16°
Raesfeld

Raesfelder erhält erpresserische E-Mail

Polizei rät zur Anzeige

Freitag, 23. August 2019 - 16:21 Uhr

von Andreas Rentel

Die E-Mail, die ein Raesfelder in seinem Postfach gefunden hat, habe wie „ein Schlag vor den Kopf“ gewirkt. Der Inhalt war heftig. Dem Mann wurde angedroht, angeblich abgefangene Dateien mit kinderpornografischen Inhalten zu veröffentlichen, sollte er nicht 5000 Euro in Bitcoin auf ein spezielles Konto überweisen.

Foto: pixabay

RAESFELD). Angeblich seien vier Videodateien gespeichert worden, die sich der Raesfelder angeschaut haben soll. „Wenn Sie die Bitcoins nicht innerhalb einer Woche senden, sende ich die Videodateien auch an Ihre örtliche Polizeidienststelle. Dein Leben wird ruiniert sein, vertrau mir“, drohte der an...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten