„Der Sinn des Ganzen?“

Von N. Weitenberg (aus Raesfeld)

Leserbrief zum Bericht „Baugebiet soll Richtung Süden wachsen“.

„Der Sinn des Ganzen?“

Im Baugebiet Stockbreede gibt es kaum noch freie Flächen. Mit der Erweiterung soll ein neues Angebot geschaffen werden.

Vor einigen Wochen gab es hitzige Diskussionen über den Spielplatz „Am Holzplatz“, der nach mehr als 40 Jahren, „geschlossen“ werden soll, um der Bebauung mit neuen Häusern zu weichen, da er erstens nicht mehr (ausreichend) bespielt werde und es zweitens sowieso schon viel zu viele Spielplätze in Raesfeld geben würde.

Nun muss ich im Bericht über die Erweiterung des Baugebietes Stockbreede jedoch lesen, dass dort auch „eine kleine öffentliche Grünfläche als Spielplatz geplant“ ist. Da stellt sich mir als durchschnittlich intelligentem Menschen doch die Frage nach dem Sinn des Ganzen? Einen „überflüssigen“ Spielplatz abreißen, um danach einen neuen zu bauen?