Kreis Borken

Zwicker: „Rhede hat verzichtet“

Grünen-Anfrage wegen Irritation um Allgemeinverfügung

Samstag, 21. November 2020 - 17:00 Uhr

von Josef Barnekamp

Landrat nahm im Kreistag Stellung

Foto: pd

Die Stadt Rhede hatte eine örtliche Allgemeinverfügung erwogen, um den hohen Coronazahlen zu begegnen.

KREIS BORKEN. Die Stadt Rhede hat ihren Vorstoß, eine vor Ort geltende Allgemeinverfügung zu erlassen, um die steigenden Corona-Zahlen in den Griff zu bekommen, von sich aus gestoppt. Der Kreis als Kommunalaufsicht habe eine solche Allgemeinverfügung jedenfalls nicht beanstandet. Das sagte Landrat ...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten