Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
7°/21°
Kreis Borken

Viel Leben in ein bisschen Wasser

Serie „Familie forscht“

Montag, 6. April 2020 - 18:30 Uhr

von Josef Barnekamp

Dieses Mal geht es ums Thema Wasser

Foto: Christoph Rueckriem

Mit ein bisschen Glück besuchen auch Libellen euer kleines „Wasserloch.“Archiv/Rückriem

-job- KREIS BORKEN. Forschergeist ist gefragt bei unserer Serie „Familie forscht“. Diese Aktion unserer Zeitung mit Bildungsträgern aus dem Kreis Borken will in Zeiten von Corona Anregungen geben, wie man als Familie mit Kinder seine Umgebung neu entdecken – und sich sinnvoll die Zeit vertreiben kann. Der heutige Tipp stammt vom Bildungswerk der Biologischen Station Zwillbrock.

An „Zutaten“ für den heutigen „Forscherauftrag“ braucht man nur ein Gefäß (das kann ein sehr großes sein wie etwa ein Planschbecken oder auch ein etwas kleineres wie ein Eimer oder ein Topf). In dieses solltet ihr Wasser, wenn möglich Regenwasser, einfüllen und nach draußen stellen. Gut geeignet ist ein sonniger Platz. Wichtig ist, dass ihr darauf achtet, dass das Gefäß nicht austrocknet.

Was jetzt gefragt ist, ist Geduld. Wenn ihr Glück habt, ziehen in das Wasser bald kleine Lebewesen ein. Das können Mückenlarven oder andere kleine Tierchen sein. Wenn ihr noch mehr Glück habt, kommt eine Libelle zu Besuch. Das sind schöne Insekten und richtige Flugakrobaten. Schreibt in euer Forschertagebuch, wen ihr alles an eurem kleinen „Wasserloch“ beobachtet, wie sich das Wasser verändert und ob es vielleicht auch eine andere Farbe annimmt.

Eine weitere Idee zum für den Garten, oder den Balkon: Macht euch Gedanken, wie und wo ihr wilden Pflanzen und Tieren ein Zuhause schaffen könnt. Wo in im Garten oder auf dem Balkon könnten Frösche, Wildbienen oder Fledermäuse einen Lebensraum oder einen Nist- oder Schlafplatz finden? Auch das könnt ihr in euer Forschertagebuch schreiben. Den Tipps heute gibt es unter anderem unter www.bszwillbrock.de/de/familie-forscht.

Unsere Zeitung stellt die Serie online unter www.borkenerzeitung.de. E-Mails an familie-forscht@mergelsbergverlag.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.