Kreis BorkenBZ+

Ursula Schulte tritt 2021 nicht mehr an

Vredener SPD-Bundestagsabgeordnete zieht sich aus der aktiven Politik zurück

Donnerstag, 23. Juli 2020 - 18:43 Uhr

von Horst Andresen / pd

Genug ist genug: Ursula Schulte (67) aus Vreden, für die SPD und die Region im Deutschen Bundestag in Berlin, hört nach dieser Legislaturperiode im Herbst 2021 auf: „Irgendwann ist es an der Zeit, sich zurückzuziehen.“ Sie wolle auch danach keine politischen Ämter mehr einnehmen.

Foto: Horst Andresen

Ursula Schulte: „Irgendwann ist es Zeit, sich zurückzuziehen.“ Hier bei der Gratulation an Nadine Heselhaus, die sich gerade als SPD-Kandidatin für das Landratsamt durchgesetzt hatte.

KREIS BORKEN/VREDEN. Am 9. August wird sie 68 Jahre und hat beschlossen, kürzerzutreten: Ursula Schulte aus Vreden, geboren in Alstätte, wird bei der Bundestagswahl im Herbst 2021 nicht mehr antreten. Das teilte ihr Berliner Büro am Donnerstagnachmittag mit.„Fast vier Jahrzehnte politischer Arbeit ...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten