Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
15°/19°
Kreis Borken

Sternsinger sammeln im Kreis 395.804,21 Euro

Neues Rekordergebnis

Samstag, 25. Januar 2020 - 13:30 Uhr

von Gudrun Niewöhner / pd

Tapfer sind sie durch den Nieselregen gelaufen und haben an unzähligen Haustüren geklingelt. Fast 3600 Sternsinger waren rund um das Dreikönigsfest in den 24 Pfarreien des Kreisdekanats Borken unterwegs und sammelten 395.804,21 Euro – ein neuer Rekord.

Foto: BZ-Archiv

Auch in Weseke zogen Sternsinger los und sammelten Spenden.

KREIS BORKEN. Sie haben in majestätischen Gewändern den Segen Gottes für das neue Jahr gebracht und zugleich um Spenden gebeten. Mit 395.804,21 Euro konnte dabei das Rekordergebnis aus dem Vorjahr (393.401,39 Euro) noch einmal getoppt werden – um mehr als 2000 Euro, teilte das Bistum am Donnerstag mit.

Mit dem Gesamterlös der Aktion fördert das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ in Aachen in diesem Jahr unter anderem Hilfsprojekte im Libanon. Aber auch viele Partnerprojekte der Pfarreien in anderen Ländern bekommen durch die Sternsinger eine finanzielle Unterstützung.

Zeichen der Hoffnung und Solidarität

Kreisdechant Christoph Rensing dankt allen kleinen und großen Kronenträgern, die sich in den Dienst der guten Sache gestellt haben, aber auch den vielen erwachsenen Helfern, die die Aktionen vor Ort begleitet haben – und selbstverständlich den Spendern, durch deren Obolus in ärmeren Ländern Zeichen der Hoffnung und der Solidarität gesetzt werden.

Träger der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen, wie das Sternsingen auch genannt wird, sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).