Kreis Borken

Schweinepest von 2006 ist nicht vergessen

Landwirte wegen Afrikanischer Schweinepest in Sorge / Kilo-Preis mit 1,27 Euro im Keller

Freitag, 18. September 2020 - 20:01 Uhr

von Horst Andresen

Die Afrikanische Schweinepest (ASP), in Brandenburg festgestellt, ängstigt auch die Schweinehalter im Kreis Borken. Der Kilo-Preis ist auf 1,27 Euro gefallen - nach zwei Euro im Vorjahr. Sauenhalter Markus Weiß ist mit seinen Kollegen geschockt. Die Großabnehmer China, Südkorea und Japan haben ihre Märkte für deutsches Schweinefleisch geschlossen.

Foto: ANDRESEN

Schwer zu bändigen, die quietschfidelen Ferkel: Britta und Markus Weiß im Stall in Borkenwirthe.

BORKENWIRTHE. Schutzanzug über, die Klamotten und Plastiktüten übers Schuhzeug: Auch fürs Zeitungsfoto im Ferkelstall ist Markus Weiß (40) vorsichtig. Es geht um Schutzmaßnahmen, die seinen Tieren gelten und seit Langem Normalfall auf Bauernhöfen sind – und nichts mit Corona zu tun haben.Weiß bewir...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten