Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
7°/21°
Kreis Borken

Polizei löst wieder einige Treffen auf

Bislang mehr als 6500 Personen in NRW angehalten

Donnerstag, 2. April 2020 - 15:46 Uhr

von Josef Barnekamp

Auch am Mittwoch hat die Polizei im Kreis Borken wieder eine Reihe von Treffen von Gruppen mit mehr als zwei Personen aufgelöst, die wegen der Coronavirus-Epidemie derzeit nicht erlaubt sind.

Foto: Pixabay

+++Symbolbild+++

KREIS BORKEN. So wurden in Ahaus vier junge Erwachsene (21 und 22 Jahre alt) erwischt. Zwei von ihnen hatten Marihuana dabei. Ebenfalls in Ahaus wurden zwei 16-Jährige und ein 14-Jähriger angehalten, die sich auf dem „Rodelberg“ getroffen hatten.

6500 Menschen bei Verstößen erwischt

Aufgelöst wurde in Bocholt ein Treffen von drei Personen (19 und 20 Jahre alt) an einer Grillhütte. Wenig später trafen die Beamten an der selben Stelle fünf Personen, die sich angeregt unterhielten. Zwei ergriffen die Flucht, als sie den Streifenwagen sahen. Gleichfalls fünf Personen (15 bis 20 Jahre) umfasste eine Gruppe, die in Stadtlohn aufgelöst wurde.

Zwischen dem 25. und 31. März hat die Polizei in NRW 6500 Menschen bei derlei Verstößen erwischt. 4242 von ihnen waren Erwachsene.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.