Kreis Borken

Polizei hat in dieser Woche neun Fahrverbote verhängt

135 Bußgeldverfahren eingeleitet

Samstag, 8. August 2020 - 12:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Neun Fahrer haben im Laufe der Woche ein Fahrverbot „aufgebrummt“ bekommen, weil sie zu schnell gefahren waren.

Foto: colourbox.com

+++Symbolbild+++

KREIS BORKEN. Laut Polizeibericht hatten die Beamten an insgesamt zwölf Stellen im Kreisgebiet ihre „Blitzen“ aufgestellt. Von den dabei 9559 überprüften Fahrzeugen waren neun Prozent zu schnell unterwegs.

Neben neun Fahrverboten gab es 135 Bußgeldverfahren und in 680 Fällen ein Verwarnungsgeld. Besonders deutlich übertrat ein Fahrer auf der L 570 bei Legden ein geltendes Tempolimit: Er fuhr mit 128 km/h durch eine Messanlage. Erlaubt ist dort Tempo 70.