Kreis BorkenFREI

Musiker des Kreisorchesters präsentieren eigens komponiertes Stück

„Frenzy“ wurde eigens für Auftritte in der Region komponiert

Freitag, 23. September 2022 - 13:00 Uhr

von Borkener Zeitung

„Frenzy“ – das heißt übersetzt so viel wie helle Aufregung oder wildes hektisches Treiben. Bei einem Musikstück mit diesem Titel sollte es erwartungsgemäß musikalisch heiß her gehen. Ob das der Fall ist, davon können sich Besucher der Konzerte des Kreisorchesters Borken Anfang Oktober selbst ein Bild machen. Sie werden dabei ein Stück präsentieren, dass eigens für das Orchester komponiert worden ist.

Das Kreisorchester spielt am 1. Oktober in Borken und am Tag darauf in Ahaus. Feldhaus Fotografen

KREIS BORKEN.Am Samstag (1. Oktober) ab 19.30 Uhr in der Stadthalle Borken und am Tag darauf (Sonntag, 2. Oktober) ab 17 Uhr im Kulturquadrat in Ahaus spielt das Auswahlorchester aus dem Westmünsterland nämlich die Uraufführung des Werkes „Frenzy“. Außerdem mit dabei sind das Kreisjugendorchester Borken und der Projektchor des Kreisorchesters Borken, der dann seine Premiere gibt. Komponist Thiemo Kraas habe „Frenzy“ speziell für das Kreisorchester Borken geschrieben, heißt es in einer Mitteilung. Er rücke darin einen imaginären Solo-Tänzer ins Rampenlicht.

Suche nach Freiheit

„In drei ineinander übergehenden Sätzen möchte die Musik die Suche eines Menschen nach Freiheit und Individualität beschreiben“, heißt es weiter. So sei die Musik im ersten Satz „ruhelos und getrieben“, während der zweite Satz mit der Aufregung breche und „Ruhe und Zartheit“ verkörpere. Im dritten Satz gelinge es dem Balletttänzer schließlich, „sich wie im Rausch von den selbst auferlegten Zwängen zu befreien.“

„Ich freue mich sehr, dass wir Thiemo Kraas für diese Auftragskomposition gewinnen konnten. Das Stück ist etwas ganz Besonderes und wird dem Kreisorchester Borken überaus gerecht“, sagt Dirigent André Baumeister. „Überhaupt ist es toll, dass wir seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie endlich wieder ein reguläres Konzert spielen können. Dass wir jetzt mit einer Uraufführung, insgesamt drei Kreis-Ensembles, inklusive der Premiere des Chores an den Start gehen, ist einmalig.“

Konzertkarten gibt es unter www.kreisorchester-borken.de/konzert