Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
7°/15°
Kreis Borken

Mehr als 300 Polizeieinsätze

Statistik zu den Umzügen

Mittwoch, 14. Februar 2018 - 14:27 Uhr

von Borkener Zeitung

Die Polizei im Kreis Borken hat zu Aschermittwoch noch einmal eine Karnevalsbilanz gezogen. Zahlreiche Einsätze in allen Orten prägten das Karnevalswochenende. Wir haben sie aufgeschlüsselt.

Foto: Tim Schulze

Auch in Reken kam es zu zahlreichen Einsätzen.

KREIS BORKEN. Mehr als 300 Einsätze hat die Polizei kreisweit zu Karneval gezählt. Das ist der Bilanz der Beamten für die tollen Tage zu entnehmen. Mit 111 Einsätzen lag der Rosenmontag vor dem Karnevalssonntag (102 Einsätze).

Insgesamt wurden 92 Platzverweise erteilt, 52 Personen in Gewahrsam und drei Personen festgenommen. Außerdem leiteten die Beamten 54 Strafverfahren nach Körperverletzungsdelikten ein, elf aufgrund von Sachbeschädigungen, sieben nach Taschendiebstählen, je vier nach Raubdelikten und Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte und eine wegen sexueller Belästigung. Ein Polizeibeamter wurde leicht verletzt. Die Polizei betont, dass es zwar mehr Einsätze als 2017 gab, die meisten Rosenmontagszüge aber gut über die Bühne gingen. Bei Verkehrskontrollen stellte die Polizei sieben Führerscheine sicher.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.