Kreis BorkenFREI

Mann soll Kinder in Schöppingen beschimpft und bedroht haben

Polizei sucht Zeugen

Dienstag, 27. September 2022 - 15:00 Uhr

von Borkener Zeitung

In Schöppingen soll es innerhalb der letzten zwei Wochen (37. / 38. KW) zu zwei Vorfällen gekommen sein, bei denen ein bislang unbekannter Mann Schüler auf dem Nachhauseweg beschimpft und bedroht haben soll. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Foto: Heiko Kueverling

Der Staatsschutz ermittelt, weil es auch zu fremdenfeindlichen Beschimpfungen gekommen sein soll.

SCHÖPPINGEN. Wie die Polizei mitteilt, sei es nach den bisherigen Erkenntnissen bei dem ersten Vorfall zu einem verbalen Streit zwischen einer Schülergruppe und dem Unbekannten im Bereich der Bushaltestelle „Altes Rathaus“ gekommen. Grund dafür war laut Wahrnehmung der Zeugen, dass einer der Schüler ihn versehentlich mit einem Ball getroffen hatte.

Im zweiten Fall soll der Mann einer Schülerin nachgelaufen sein, sie beschimpft und mit einer abgebrochenen Flasche bedroht haben. Da die Jugendlichen in beiden Fällen unter anderem fremdenfeindlich beschimpft wurden, hat der Staatsschutz der Polizei Münster die Ermittlungen übernommen.

Der Mann wird als 1,70 bis 1,75 Meter großer Mann mit Glatze beschrieben. Er soll circa 40 bis 52 Jahre alt und dunkel gekleidet gewesen sein. Zudem hatte er eine Tasche oder einen Rucksack dabei.

  • Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0251 275-0 bei der Polizei Münster zu melden.