Kreis Borken

Kurier leitete Pakete an Betrüger weiter

Ware war an tote Stadtlohner adressiert

Dienstag, 4. Mai 2021 - 15:00 Uhr

von Stefan Grothues

Ein 28 Jahre alter Paketbote aus Stadtlohn hat sich für einen vermeintlich lukrativen, aber kriminellen Nebenverdienst zu einer „riesengroßen Dummheit“ hinreißen lassen, wie er selbst vor Gericht freimütig einräumte. Hintermänner bestellten Waren zu den Adressen von mehreren verstorbenen Stadtlohnern. Der Paketbote leitete die Pakete dann an die Betrüger weiter.

Foto: picture alliance / Malte Christi

Ein 28 Jahre alter Paketzusteller aus Stadtlohn (Symbolbild) ist wegen Beihilfe zum gewerbsmäßigen Computerbetrug zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

STADTLOHN. 500 Euro pro Woche versprach ihm dafür im vergangenen Jahr ein flüchtiger Bekannter, der ihn über Facebook kontaktiert hatte. Er solle nur bestimmte, vorher genau benannte Pakete nicht ausliefern, sondern an ihn übergeben. Er solle aber vortäuschen, die Pakete korrekt ausgeliefert zu hab...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten