Kreis Borken

Krisenstab vorerst im „Standby-Betrieb“

Steigende Infiziertenzahlen

Dienstag, 18. August 2020 - 17:55 Uhr

von Josef Barnekamp

„Zurzeit ist der Krisenstab weiter ruhend gestellt“, heißt es aus dem Kreishaus.

Foto: dpa Picture Alliance GmbH - Auto

Auch im Kreis Borken steigt die Zahl der Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet werden. Der Kreis Borken mahnt deswegen zur Vorsicht. Der Krisenstab im Kreishaus bleibt aber vorerst noch im „Standby-Betrieb“. dpa

KREIS BORKEN. Gut zwei Dutzend Personen stark, besetzt mit Fachleuten aus Verwaltung, Gesundheitswesen, von Rettungsdienst, Feuerwehr und Hilfsorganisationen, Polizei und anderen Bereichen: Seit die Corona-Pandemie das Land im Griff hat, gibt es beim Kreis Borken einen Krisenstab, der alles Wichtig...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten