Kreis Borken

Kreis sieht aktuell keine Gefährdung

Verein VSR hat Wasser untersucht

Dienstag, 4. Mai 2021 - 12:00 Uhr

von Josef Barnekamp

Der Verein VSR-Gewässerschutz war wieder einmal im Kreis Borken unterwegs und hat erneut zu hohe Werte bei bestimmten Inhaltsstoffen des Wassers in etlichen privat genutzten Brunnen gefunden.

Foto: /colourbox.com

Auch wenn rund fünf Prozent der Trinkwasserbrunnen im Kreis Borken zu niedrige pH-Werte aufweisen, so sieht man im Kreis Borken aktuell keine Gefährdung der Trinkwasserversorgung.

KREIS BORKEN. Der Verein VSR-Gewässerschutz war wieder einmal im Kreis Borken unterwegs und hat erneut zu hohe Werte bei bestimmten Inhaltsstoffen des Wassers in etlichen privat genutzten Brunnen gefunden. Hatte der Verein bislang meist zu hohe Nitratwerte in der Region bemängelt, so sind es diesma...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten