Kreis BorkenFREI

Krankenhäuser in Borken, Bocholt und Rhede telefonisch nicht erreichbar

Patientenversorgung läuft uneingeschränkt weiter

Mittwoch, 21. Juli 2021 - 14:54 Uhr

von Nina Wickel / pd

Im Kreis Borken gibt es erneut Probleme bei einigen Festnetzanbietern. Davon sind auch das Borkener Krankenhaus sowie die Einrichtungen in Bocholt und Rhede betroffen. Die Patientenversorgung läuft uneingeschränkt weiter.

Foto: BZ-Archiv

Auch das St. Marien-Hospital Borken ist zurzeit telefonisch nicht erreichbar.

BORKEN/KREIS. Aufgrund der Katastrophensituation im Großraum NRW und in Rheinland-Pfalz ist es zu einem Ausfall von Teilen des Telefonnetzes gekommen. Deshalb sind zurzeit auch das St. Marien-Hospital Borken, das St. Agnes-Hospital Bocholt und das St. Vinzenz-Hospital Rhede telefonisch nicht erreichbar. Wann die Störung im Netz behoben ist, könne der Netzbetreiber zum aktuellen Zeitpunkt nicht absehen.

Die Patientenversorgung laufe uneingeschränkt weiter, teilt das Klinikum Westmünsterland mit.