Kreis Borken

Klinikum noch im „Standby-Modus“

Diskussion um mögliche „zweite Welle“

Sonntag, 9. August 2020 - 18:00 Uhr

von Anne Winter-Weckenbrock

Bundesweit steigen die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus an, es wird von einer möglichen zweiten Welle gesprochen. In den Häusern des Klinikums Westmünsterland gibt es aktuelle keine Corona-Patienten. Die Mitarbeiter der Krankenhäuser sind aber vorbereitet.

Foto: Sven Kauffelt

Auch das Borkener Krankenhaus gehört zum Klinikum Westmünsterland.

KREIS BORKEN. Auch wenn im Kreis Borken aktuell die Zahl der Corona-Infizierten recht niedrig ist: Bundesweit ist die Zahl der täglich gemeldeten Neuinfektionen so hoch, dass von einer möglichen zweiten „Corona-Welle“ gesprochen wird. Wir haben beim Klinikum Westmünsterland, Träger der Krankenhäuse...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten