Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
15°/24°
Kreis Borken

Jeder Achte nutzt die Briefwahl

Interesse an Europawahl höher als 2009 und 2014

Donnerstag, 23. Mai 2019 - 14:04 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Das Interesse an der diesjährigen Europawahl ist höher als 2009 und 2014: Bereits jeder achte Bürger im Kreis Borken hat für die Europawahl am Sonntag, 26. Mai, Briefwahl beantragt.

Foto: Colourbox.de

+++Symbolbild+++

KREIS BORKEN. Eine aktuelle Abfrage des Kreises Borken bei den Städten und Gemeinden ergab laut Mitteilung vom Mittwoch, dass für die Europawahl bereits 13,6 Prozent der knapp 280.000 Wahlberechtigten im Kreis Borken Briefwahl beantragt haben.

Das teilte Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster in seiner Funktion als Kreiswahlleiter mit. Damit wurde die Quote der Europawahl 2014, die sogar noch von der Zusammenlegung mit der Kommunalwahl profitierte, bereits „deutlich überschritten“. Im Schnitt hatte damals jeder zehnte Wahlberechtigte einen Wahlschein beantragt. 2009 waren es insgesamt lediglich 6,3 Prozent. Hörster appelliert: „Briefwahl kann noch bis Freitag beim örtlichen Wahlamt beantragt werden. Jeder Wahlberechtigte, der am Sonntag verhindert ist, sollte diese Möglichkeit nutzen und so von seinem Wahlrecht Gebrauch machen.“

Erinnerung an die Verkündung des Grundgesetzes

Die Briefwahl selbst sei so rechtzeitig auf den Weg zu bringen, dass der „Wahlbrief“ für die Europawahl am Wahltag bis 18 Uhr bei der Verwaltung eingehe.

Am Donnerstag (23. Mai) beflaggt der Kreis Borken sein Kreishaus mit den Fahnen von Europa, Bund, Land und Kreis.

Damit erinnert er, wie es in einer Mitteilung heißt, an die Verkündung des Grundgesetzes am 23. Mai 1949. Am Sonntag (26. Mai) gibt es die identische Beflaggung anlässlich der Europawahl.

Mehr zum Thema:

Bisher rund 5000 Briefwähler in Borken


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.