Kreis Borken

Irrfahrt zum Corona-Test

73-jährige Bocholterin handelte sich reihenweise Absagen ein

Donnerstag, 6. August 2020 - 20:00 Uhr

von Von Stefan Prinz und Ludwig van der Linde

Am Wochenende bekam die Frau einen Warn-Hinweis ihrer App. Einen Test konnte sie aber nicht machen.

Foto: Nikolaus Kellermann

Nachdem sie einen Warnhinweis von ihrer Corona-App erhalten hatte, wollte sich eine Bocholterin testen lassen. Das war aber viel schwieriger als gedacht. Kellermann

BOCHOLT/KREIS BORKEN. Als Magdalena Freund am Freitagabend auf ihr Smartphone schaute, um die Corona-Warn-App zu kontrollieren, fuhr ihr der Schreck durch die Glieder. Die App zeigte an, dass die 73-jährige Bocholterin Kontakt mit einer infizierten Person hatte. Ihre umfangreichen Bemühungen, am Wo...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten