Kreis BorkenFREI

Gas und Bremse verwechselt: 78-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Unfall in Ahaus / Kriminalpolizei ermittelt

Mittwoch, 21. Juli 2021 - 15:17 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Bei einem Unfall in Ahaus ist ein 78 Jahre alter Mann am Mittwoch in seiner eigenen Garage lebensgefährlich verletzt worden. Seine Ehefrau hatte vor der Garage mutmaßlich Gas und Bremse verwechselt und fuhr hinein. Dabei wurde der Ahauser eingeklemmt.

Foto: BZ-Archiv

+++Symbolbild+++

AHAUS. Lebensgefährliche Verletzungen hat am Mittwoch ein 78 Jahre alter Mann in Ahaus erlitten. Nach Angaben der Polizei hielt er sich gegen 12 Uhr in seiner Garage am Dachsweg auf, als seine 77 Jahre alte Ehefrau ihn mit ihrem Wagen erfasste. Sie hatte vor der Garage mutmaßlich Gas und Bremse verwechselt. Durch das geschlossene Tor fuhr sie in den gemauerten Raum und klemmte ihren Mann ein.

Rettungskräfte bargen den Verletzten. Der Transport in eine Klinik erfolgte mittels eines Rettungshubschraubers. Die unter Schock stehende Autofahrerin brachte der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.