Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
9°/20°
Kreis Borken

Die Zahl der hochbelasteten Brunnen im Kreis ist zurückgegangen

6400 Untersuchungen

Donnerstag, 7. Februar 2019 - 08:00 Uhr

von Josef Barnekamp

Weil man auch die Nitratbelastungen im Grundwasser erforschen lassen will, hat die SPD 50.000 Euro für den Kreishaushalt beantragt.

Foto: /colourbox.com

Viele Hausbrunnen im Kreis Borken weisen immer noch hohe Nitrat-Anteil im Wasser auf. Allerdings ist der Anteil der Hausbrunnen, die mehr als 50 Milligramm pro Liter Wasser beinhalten, in den vergangenen Jahren im Vergleich zum Beginn des Jahrtausend gesunken.

KREIS BORKEN. Die gute Nachricht vorweg: Der Anteil der Hausbrunnen im Kreis Borken, die bei Proben einen erhöhten Nitratwert aufwiesen, ist in den vergangenen drei Jahren gesunken. Fanden die Kontrolleure zwischen 2000 und 2004 in 19,9 Prozent der Brunnen einen Nitratwert von 50 Milligramm pro Lit...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten