Kreis Borken

Coronavirus: Aktuell sind 34 Menschen infiziert

Kreis veröffentlicht aktuelle Zahlen

Dienstag, 11. August 2020 - 12:35 Uhr

von Borkener Zeitung / Christiane Göke

Der Kreis Borken hat die aktuellen Zahlen zur Ausbreitung des Coronavirus veröffentlicht. Dabei gab es noch einmal Änderungen zu den Zahlen vom Montag.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand

KREIS BORKEN. Derzeit sind im Kreisgebiet 34 Personen infiziert. Der Kreis erläutert in seiner aktuellen Mitteilung, dass am Montag 31 Infizierte gemeldet worden waren. Davon wurden für Gronau allerdings zwei Personen rückwirkend für vergangene Tage als gesundet eingetragen. Das heißt, am Montag gab es damit tatsächlich „nur“ 29 Infizierte. Die Zahl der Genesenen ist am Dienstag im Dashboard des Kreises Borken hingegen lediglich mit + 1 ausgewiesen, weil eine regulär aus der Quarantäne entlassene Person jetzt erneut positiv getestet worden ist und somit die Quarantäne nochmals um eine Woche verlängert wurde.

Auf dem Gemüsehof in Marbeck befanden sich aus dem ursprünglichen Coronavirus-Infektionsgeschehen nur noch eine infizierte Person und eine Kontaktperson in Quarantäne. Beide wurden am Samstag erneut getestet. Die Befunde dazu liegen nun vor: Beide sind negativ. Die Betroffenen werden damit aus der Quarantäne entlassen. Jetzt befinden sich nur noch drei infizierte Personen und eine Kontaktperson aus der Gruppe der kürzlich neu eingetroffenen Mitarbeiter aus Osteuropa in Quarantäne. Sie werden Mitte dieser Woche erneut getestet.

Für das Umfeld der Ahauser Ärztin, die sich im privaten Bereich mit dem Virus angesteckt hatte, gibt es keine neuen Informationen.

Zur Testungsaktion in Heek und Legden, davon betroffen sind unter anderem 142 Bewohner und Mitarbeiter einer Senioreneinrichtung in Legden: Am Montagabend haben sieben DRK-Kräfte unter Leitung von Jürgen Rave die angekündigte Kontrolltestung des gesamten Personenkreises durchgeführt. 160 Abstrichproben wurden genommen. Sobald die Laborbefunde vorliegen, wird nachberichtet.

Alle weiteren Infos zum Coronavirus im Kreis Borken gibt es in unserem Ticker.