Kreis BorkenFREI

Coronavirus: 7-Tage-Inzidenz bei 10,8

Zwei Kommunen im Kreis Borken sind coronafrei

Mittwoch, 9. Juni 2021 - 09:28 Uhr

von Christiane Göke

Die 7-Tage-Inzidenz ist für den Kreis Borken erneut um einige Punkte gefallen. Aktuell liegt sie beim Wert von 10,8.

KREIS BORKEN. Sieben Neuinfektionen wurden dem Kreis Borken aus den Laboren am Dienstag gemeldet. Damit steigt mit Stand 8. Juni, 24 Uhr, die Zahl der Menschen, die seit Pandemie-Beginn positiv getestet worden sind, auf 13.803. Davon gelten 13.403 als genesen, das sind 13 mehr als am Vortag.

140 Menschen aus dem Kreis Borken sind laut Statistik aktuell mit dem Virus infiziert. 260 Todesfälle gibt es im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

In der Gemeinde Raesfeld gibt es bereits seit der vergangenen Woche keinen positiven Fall. Nun wird auch für Südlohn kein aktueller Fall mehr gemeldet. Wie schnell die Zahlen aber wieder in die Höhe steigen können, ist aktuell an Legden erkennbar. Bis vergangenen Donnerstag gab es keinen Fall in der Gemeinde. Jetzt sind wieder neun Infizierte bekannt. Das sind zwei mehr als am Vortag.

Zum letzten Mal lag die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis am 28. September 2020 so niedrig wie heute. Auch damals war der Wert 10,8. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Menschen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Virus getestet worden sind.

Zur Situation in den Krankenhäusern

Am Klinikum Westmünsterland werden derzeit 9 Patienten (Vortag: 8) stationär behandelt, 1 (1) davon befinden sich auf der Intensivstation. Im St. Antonius-Hospital Gronau werden zurzeit 6 Patienten (7) behandelt, 0 (0) davon auf der Intensivstation.

Inzidenzen im Regierungsbezirk Münster

Stadt Bottrop 25,5 (23,8)

Kreis Borken 10,8 (13,2)

Kreis Coesfeld 7,3 (9,5)

Stadt Gelsenkirchen 25,4 (29,3)

Stadt Münster 6,7 (5,7)

Kreis Recklinghausen 24,3 (25,4)

Kreis Steinfurt 8,7 (9,8)

Kreis Warendorf 25,6 (28,4)

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem täglichen Live-Ticker.