Kreis BorkenBZ+

Bocholter Professor erwartet Konzentration von Volkfesten

Analyse mit Schaustellern und Veranstaltern

Donnerstag, 9. September 2021 - 16:00 Uhr

von Horst Andresen / Borkener Zeitung

Volksfestveranstalter und Schausteller haben fast zwei Jahre lang unter der Coronavirus-Pandemie enorm gelitten. In vielen Karussell-Kassen herrscht schlichtweg Ebbe. Diese Tatsache hat Professor Dr. Jürgen Schwark, Marktforscher für Stadt- und Regionalmarketing an der Westfälischen Hochschule (WH) in Bocholt veranlasst, eine wissenschaftliche Inventur der Feste anzulegen und Empfehlungen für die Zukunft zu entwickeln. Sein Fazit: Weniger ist mehr.

Professor Dr. Jürgen Schwark von der Westfälischen Hochschule Bocholt hat gemeinsam mit Studenten die Kirmes- und Volksfestereignisse im Kreis Borken analysiert.

KREIS BORKEN. Gemeinsam mit den Studierenden Sultan Dagdelen, Kaya Kristina Fok, Robin Kodera, Lea Niehaus, Sarah el-Outa und Sabrina Preisendanz befragte er telefonisch die Ordnungsämter sowie Marktmeister aller Kommunen im Kreis Borken zu ihren Volksfesten. Erfragt wurde Organisatorisches, aber ...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten