Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
-1°/6°
Kreis Borken

Bocholt: 7000 Euro Schaden durch Farbschmierereien

Polizei sucht Zeugen

Freitag, 8. November 2019 - 11:38 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Sieben Autos, ein Wohnmobil, dazu Hauswände und Garagentore waren in der Nacht zum Freitag vor Farbschmierereien durch Narrenhände nicht sicher. Die Polizei sucht Zeugen für diese Sachbeschädigungen in Bocholt.

Foto: Monika Skolimowska

+++Symbolbild+++

BOCHOLT. Laut Polizei nutzten die Schmierfinken Sprühfarbe und richteten einen Sachschaden in Höhe von zirka 7000 Euro an. Die Tatorte befinden sich überwiegend auf der Straße Im Neuen Esch, aber auch auf der Hohenzollernstraße.

Ein Zeuge hatte gegen 0.25 Uhr auf der Hohenzollernstraße zwei verdächtige Männer gesehen und unmittelbar darauf die ersten Farbschmierereien entdeckt.

Täterbeschreibung

Die Verdächtigen werden wie folgt beschrieben: Einer der Männer war etwa 1,80 Meter groß, hatte eine kräftige Statur und truf eine dunkle Kapuzenjacke. Der andere Mann war rund 1,70 Meter groß, hatte eine hagere Statur, braun-melierte Haare und trug glitzernde Sportschuhe.

Am Tatort stellten die Polizisten ein orangefarbenes Mountainbike sicher, das unverschlossen war. Ob dieses einem der Täter gehört, sei aber noch nicht bekannt.

  • Weitere Hinweise nimmt die Kripo in Bocholt unter der Rufnummer 02871/2990 entgegen.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.