Kreis BorkenFREI

Badeverbot im Bocholter Aasee

Hunde ebenfalls vom Wasser fern halten

Freitag, 5. August 2022 - 14:55 Uhr

von Borkener Zeitung

Im Bocholter Aasee ist ab sofort das Baden verboten. Das hat am Freitag die Stadt Bocholt mitgeteilt. Durch Blaualgen könne es zu Gesundheitsproblemen bei Mensch und Tier kommen.

Foto: bocholter

Für den Bocholter Aasee gilt ab Freitag ein Badeverbot.

BOCHOLT. Grund dafür seien Bakterien, die durch Blaualgen verursacht werden. Sie könnten Gesundheitsgefahren bei Mensch und Tier hervorrufen. Das Badeverbot gilt bis auf Weiteres. Jeglicher Kontakt mit dem Wasser sollte vermieden werden, heißt es weiter.

Die Entscheidung habe die Stadt Bocholt getroffen, nachdem Messwerte bei regelmäßigen Beprobungen eine vermehrte Algenbildung im Aasee bestätigt habe. Eine vollständige Sperrung des gesamten Gewässers gibt es aber nicht: Wassersportarten wie Segeln bleiben demnach weiter möglich. Hundehalter, die am Aasee spazieren gehen, sollten ihre Tiere vom Wasser fernhalten.