Kreis Borken

BZ-Serie: Historische Kriminalfälle und Vorkommnisse in der Region

Teil 1: Der Tod des Krebsfängers

Donnerstag, 22. September 2022 - 10:00 Uhr

von Mechthild Eissing

In einer neuen Serie beleuchtet die BZ Kriminalfälle und aufsehenerregende Vorkommnisse, die sich in früheren Zeiten im Westmünsterland zugetragen haben. Zu Tage gefördert hat sie die freie Journalistin Mechthild Eissing. Sie nutzt dafür das vom NRW-Kultusministerium geförderte Online-Archiv zeit.punktNRW. In der ersten Folge geht es um ein Tötungsdelikt, das vor fast genau 200 Jahren in Rhedebrügge geschah.

Foto: pixabay/Schmidt

BORKEN/KREIS.Nacht ist es, als sich Wilhelm Köhne aus Groß Reken anno 1822 von Rhede nach Borken aufmacht. Natürlich zu Fuß. Vielleicht hat er sich verspätet. Vielleicht haben die Geschäfte sich hingezogen. Gewiss kennt er seinen Weg – sonst ginge er nicht nachts. Köhne ist, so steht es im Gerichts...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.