Kreis Borken

Aktuelle Zahlen: 563 Infizierte im Kreis Borken

Kreisverwaltung veröffentlicht neue Zahlen

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 09:44 Uhr

von Christiane Göke

Die Zahl der Infizierten ist im Kreis Borken weiter angestiegen. Mittlerweile sind 563 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand

KREIS BORKEN. Die Zahlen steigen weiter an: 563 Infizierte meldet die Kreisverwaltung am Mittwochmorgen mit Stand 28. Oktober, 0 Uhr. Allein in der Stadt Borken sind es neun Neuinfizierte. Dagegen ist in Gronau zum ersten Mal seit Wochen die Zahl der Infizierten leicht gesunken. Dort werden am Mittwoch nur noch 155 Infizierte gelistet.

Der 7-Tage-Inzidenzwert ist damit auf 93,2 gestiegen.

Neben Neuinfizierten gibt es auch einen Zuwachs an Genesenen. Dies führt dazu, dass mittlerweile seit Ausbruch der Pandemie 2100 Menschen positiv auf das Virus getestet worden sind. Am Vortag lag diese Zahl bei 2048.

Zur Situation in den Krankenhäusern im Kreisgebiet: Das Klinikum Westmünsterland meldet für dessen Krankenhaus-Standorte Ahaus, Bocholt, Borken und Stadtlohn, dass 20 Patienten dort behandelt werden, 2 davon befinden sich auf der Intensivstation. 70 Intensivbetten stehen aktuell im Bereich des Klinikums Westmünsterland zur Verfügung, 23 können noch ergänzt werden. Im St. Antonius-Hospital Gronau werden derzeit 17 Patienten, 3 davon auf der Intensivstation, behandelt. Ingesamt stehen dort 16 Intensivbetten zur Verfügung, 7 können ergänzt werden.

In der Grafik sehen Sie die aktuellen Infektionszahlen für die einzelnen Kommunen im Kreis Borken.