Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
13°/26°
Kreis Borken

23-jähriger Gronauer hatte Drogen und Waffen dabei

Strafanzeige gestellt

Dienstag, 4. September 2018 - 10:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Bei einer Kontrolle stellten Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams am Montag fest, dass sich ein 23 Jahre alter Mann berauscht hinter das Steuer seines Autos gesetzt hatte. Zudem hatte der Gronauer ein Messer und eine Schreckschusspistole dabei.

+++Symbolbild+++

GRONAU. Unter Drogeneinfluss stand am Montag ein 23 Jahre alter Autofahrer in Gronau. Diesen Eindruck gewannen Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT), die den Gelsenkirchener gegen 19.15 Uhr auf dem Amtsvennweg kurz hinter dem Grenzübergang Glanerbruck kontrollierten. Laut Polizeibericht entdeckten sie neben einer geringen Menge Drogen auch ein Messer und eine Schreckschusspistole.

Anzeige

Die Beamten beschlagnahmten Waffen und Rauschmittel und fertigten eine Anzeige.

Grenzüberschreitendes Polizeiteam

Das grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijken Marechaussee (NL), der Politieeenheid Oost-Nederland (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover, der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und der Kreispolizeibehörde Borken (Nordrhein-Westfalen). Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.