Heiden

Soldaten sammeln in Heiden knapp 750 Euro für Kriegsgsräber

Gemeinde dankt Spendern

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 08:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Knapp 750 Euro für die Kriegsgsräber haben Soldaten in der Gemeidne Heiden gesammelt. Das Geld wird unter anderem für den Erhalt und die Pflege der Grabstätten verwendet.

Foto: pd

Auch Bürgermeister Hans-Jürgen Benson spendete.

HEIDEN. In der vergangenen Woche gingen Soldaten des 1. Deutsch-Niederländischen Korps in Heiden von Tür zu Tür, um zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge um eine Spende zu bitten.

Wie die Gemeindeverwaltung meldet, wurde dabei ein Betrag in Höhe von insgesamt 748,31 Euro von den Heidener Bürgern gespendet.

Erhalt und die Pflege der Grabstätten

Die gesammelten Geldbeträge sollen sowohl für den Erhalt und die Pflege der Grabstätten deutscher Kriegsgefallener in aller Welt als auch für Projekte im Rahmen der Friedenserziehung in Workcamps und in Jugendbegegnungsstätten verwendet werden, meldet die Gemeinde weiter.

Die Verwaltung danke allen Spendern für die Unterstützung.