Heiden

So erlebt die Heidener Kosmetikern Tabitha Poleschner die Pandemie

Die 42-Jährige sucht ein Ladenlokal

Freitag, 15. Januar 2021 - 18:00 Uhr

von Gabi Kowalczik

Mitten in der Pandemie ihr eigenes Ladenlokal einrichten – Tabitha Poleschner würde das nur allzu gern tun. Die Kosmetikerin darf aufgrund des Lockdowns zurzeit nicht arbeiten. „Diese Zeit könnte ich großartig in Renovieren und Einrichten investieren“, sagt die 42-Jährige. Nur: Sie hat noch immer kein Ladenlokal gefunden. Wie die BZ berichtete, sucht die Kosmetikerin schon seit Monaten ohne Erfolg in Heiden nach passenden Räumen. Durch die Pandemie sei diese Suche nicht einfacher geworden, berichtet sie im Gespräch mit der BZ.

Foto: privat

Mit Maske und Visier: So hat Tabitha Poleschner zuletzt gearbeitet.

HEIDEN. Nach der BZ-Berichterstattung im Juli habe sie ein paar Angebote bekommen, sagt Tabitha Poleschner. „Die Räume waren aber nicht geeignet oder ich hätte sie voraussichtlich nur übergangsweise beziehen können.“ Das wollte die Heidenerin nicht. Sie möchte beruflich in ihrem Heimatort ankommen,...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten