Heiden

Schwimmer in Heiden und Reken müssen noch nicht frieren

Bäderschließungen sind derzeit kein Thema

Donnerstag, 7. Juli 2022 - 08:00 Uhr

von Gabi Kowalczik und Stephan Werschkull

Noch kann in Reken und Heiden im Freibad im warmen Wasser geschwommen werden. Doch wenn die Gasknappheit zunimmt, steht das zur Debatte. Von der kalten Dusche bis zum kühleren Beckenwasser gibt es diverse Optionen.

Foto: Gabi Kowalczik

Der Heidener Badleiter Martin Schubert im Blockheizkraftwerk.

HEIDEN/REKEN. Sommerzeit, Ferienzeit: Die Freibäder sind gerade ein beliebter Anlaufpunkt. Manuel Benning, Betriebsleiter der Gemeindewerke Reken, die das dortige Frei- und Hallenbad betreiben, freut sich über gute Besucherzahlen. „Die passen zur Ferienzeit und den aktuellen Temperaturen“, sagt er....

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.