Heidener Ausschuss berät über Zuschuss für das DRK

Von Borkener Zeitung

Mit einem möglichen Zuschuss in Höhe von 2500 Euro für den DRK-Ortsverein befassen sich die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses in ihrer nächsten Sitzung. Diese beginnt am Mittwoch, 19. Januar, um 17 Uhr im Ludgerus-Forum im Haus der Begegnung. Ein Beschluss soll sich aus der Beratung ergeben, schlägt die Verwaltung vor.

Heidener Ausschuss berät über Zuschuss für das DRK

Die Mitglieder des DRK sind auch bei vielen sportlichen Angeboten mit dabei.

HEIDEN. Der DRK-Ortsverein habe um einen Zuschuss für die in diesem Jahr geplanten Anschaffungen im Bereich der Aus- und Fortbildung und der Einsatzausstattung gebeten, heißt es in den Sitzungsunterlagen. Die Verwaltung schreibt dazu: „Das Deutsche Rote Kreuz, hier der Ortsverein Heiden, rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet eine Gemeinschaft und steht den Armen und Bedürftigen bei.

Egal, ob bei unwetterbedingten Einsätzen, Unfällen, Großschadenslagen, bei Unterstützungen des Rettungsdienstes, aber nicht zuletzt bei den vielen verschiedenen Veranstaltungen in Heiden, die Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes ist in vielerlei Hinsicht nötig und gefragt.“

Gerade in Zeiten der Coronavirus-Pandemie sei der DRK-Ortsverein eine wichtige und zentrale Instanz in Heiden. Die Gemeinde hat den DRK-Ortsverein in den vergangenen Jahren mit Zuschüssen für unterschiedliche Zwecke unterstützt. Die Mittel für einen möglichen weiteren Zuschuss seien im Haushalt für 2022 mit eingeplant und würden zur Verfügung

stehen, heißt es.